4. – 6. Dezember 2014 Saal 319 (Konferenzsaal der Fakultät), 3.

Stock der Juristischen FakultätJuristische

Fakultät

Aristoteles Universität zu Thessaloniki

Programm

Donnerstag, 4. Dezember

11.00              Begrüßungen durch den Dekan der Juristischen Fakultät der Aristoteles Universität Thessaloniki, Prof. Dr. Georgios Dellios, und die Direktorin des Fachgebiets Öffentliches Recht und Politikwissenschaft, Prof. Dr. Ifigeneia Kamtsidou

11.15              Einführung in den Workshop, Prof. Dr. Ekkehard Hofmann

11.30              Das EEG 2014: aktuelle Entwicklungen im Recht der erneuerbaren Energien, Prof. Dr. Ekkehard Hofmann

 

12.00              Die Förderung erneuerbarer Energien im Lichte der Grundrechte des Grundgesetzes, Prof. Dr. Wolfgang Kahl

12.30 – 13.30 Diskussion

13.30              Mittagsessen

15.00              Das EEG 2014 in europarechtlicher Perspektive, Prof. Dr. Alexander Proelß

15.30              Raumplanungsrecht und Erneuerbare Energien in der Rechtsprechung des griechischen Staatsrates, Konstantinos Vatalis, LLM (Thessaloniki), Rechtsanwalt

16.00 – 17.00 Diskussion

Abend frei (Zeremonie: Dr. h.c. für Prof. Dr. Dr. h.c. Ingolf Pernice an der Aristoteles Universität Thessaloniki, um 19.00, Alte Philosophische Fakultät)

Freitag, 5. Dezember

 

10.30              Umweltdemokratie: eine Herausforderung, Prof. Dr. Lina Papadopoulou

11.00              Öffentlichkeitsbeteiligung im Umweltrecht : Die Entwicklung der Rechtsprechung des griechischen Staatsrates, Dr. Eftychia Kourakou, Richterin am Staatsrat

11.30 – 12.30 Diskussion

13.00              Mittagsessen

14.30              Öffentlichkeitsbeteiligung und Verbandsklage im Umweltrecht. Das deutsche Problem, Prof. Dr. Dr. h.c. Ingolf Pernice

15.00              Introducing a risk based approach to environmental regulatory framework in Greece: The environmental licensing reform (law 4014/2011), Prof. Dr. Aris Alexopoulos

15.30              Die öffentliche Konsultation im umweltrechtlichen Genehmigungsverfahren: Einflussmöglichkeiten und Gefahren, Prof. Dr. Konstantinos Gogos

16.00 – 17.00                Diskussion

Samstag, 6. Dezember

 10.00 – 11.45            Diskussion – Resultate des Workshops und Planung der Verstetigung

11.45 – 12.00                        Schlusswort, Prof. Dr. Ekkehard Hofmann